“Worte der Weisheit”: Musik heilt Krankheiten

 

 

 

 

 

von Dr. Albert Kitzler

Das war die Auffassung der griechischen Antike seit dem Wirken des legendenumwobenen Pythagoras, der im 6. Jh. v. Chr. in Unteritalien eine bedeutende und einflussreiche philosophische Schule und Lebensgemeinschaft begründete. Von ihm wird behauptet, dass er mit Musik körperliche und seelische Krankheiten geheilt haben soll. In dieser Tradition gehört der folgende Ausspruch des Theophrastos, dem Nachfolger des Aristoteles als Leiter von dessen philosophischer Schule in Athen:

„Die Musik heilt viele seelische und körperliche Leiden wie Ohnmacht, Angst und lang anhaltende Aufregungen. Das Flötenspiel heilt Ischias und Epilepsie.“
Worte der Weisheit: Musik heilt Krankheiten
© marksolarski/unsplash
Der Ausdruck „lang anhaltende Aufregungen“ scheint ein Indiz dafür zu sein, dass Stress schon im Altertum bekannt war. Es gibt weitere Belege dafür, wie etwa eine Empfehlung Senecas, viel beschäftigte Menschen sollten nach 18 Uhr keine Briefe mehr öffnen.

 

Nutzen Sie die täglichen “Worte der Weisheit”, um fünf Minuten Atem und Geist zu beruhigen, still zu werden und sich auf das Wesentliche Ihres Lebens zu konzentrieren.
Philosophie to go Große Gedanken für kleine Pausen
Dr. Albert Kitzler, Jahrgang 1955, studierte Jura und Philosophie in Freiburg. Promotion in Rechtsphilosophie. Bevor er sich ganz der praktischen Philosophie widmete, arbeitete er als Rechtsanwalt und Filmproduzent. Er produzierte über ein Dutzend Spielfilme und gewann 1994 mit dem Kurzfilm „Schwarzfahrer“ einen Oscar. Seit 2000 intensivierte er seine Studien zur antiken Philosophie. 2010 gründete er „MASS UND MITTE – Schule für antike Lebensweisheit“ und veranstaltet seither Seminare, Vorträge, philosophische Matinees sowie Einzel- und Gruppen-Coachings. Er lebt in Berlin und München.

11174938_887957454609389_7117036890809687757_n
Direkt zur Homepage: www.massundmitte.de

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.