Tolles Wunderkorn: Die besten 6 Chia-Samen-Rezepte

Tolles Wunderkorn: Die besten 6 Chia-Samen-Rezepte

 

 

 

 

 

Sie schauen ein bisschen aus wie Leinsamen, und gelten derzeit als das Superfood No.1! Allerdings wurden Chia-Samen schon vor mehr als 5000 Jahren von den Azteken verspeist. Mit den Spaniern kamen sie dann nach Europa, gerieten jedoch lange Zeit in Vergessenheit. Erst seit wenigen Jahren schwappt der Chia-Samen-Trend  aus den USA zu uns rüber.

 

 

 

 

Die wertvollen braunen Körner sollen uns beim Abnehmen helfen, weil sie lange satt machen und zudem viele Ballaststoffe enthalten. Gleichzeitig sollen sie supergut  für die Gesundheit sein, weil in den Winzlingen nicht nur viele Mineralstoffe stecken, sondern auch kostbares Eiweiß und die so oft zitierten Omega-Fettsäuren. Die Chia-Samen sind als dunkle und auch als helle Samen erhältlich. Streuen Sie die Körner einfach mal über Ihr Frühstücksmüsli oder entdecken Sie hier einige der köstlichen LEBE- LIEBE-LACHE Chia-Samen-Rezepte.

 

 

 

 

1. – Chia-Samen fürs Frühstückmüsli

Für 1-2 Portionen.

 

 

 

 

 

Zutaten:

  • 1/3 Tasse Vollkornflocken
  • 1/3 Tasse türkischer Joghurt
  • 1/3 Tasse Mandelmilch,
  • 1 EL Chia-Samen
  • 1 EL Blütenhonig
  • 1 Banane und 1/2 Apfel

Zubereitung:
Vollkornflocken, Joghurt, Mandelmilch, Chia-Samen und Honig in ein Gefäß geben, umrühren, abdecken und über Nacht kühl stellen. Am nächsten Morgen mit in Scheiben geschnittener Banane und Apfel servieren.

 

 

 

 

2. – Feiner Joghurt mit Himbeerpüree

Für 2 Portionen.

Zutaten:

  • 1/2 Tasse Kokosmilch
  • 1/2 Tasse türkischer Joghurt mit Vanillegeschmack
  • 1 EL Blütenhonig
  • 2 EL Chia-Samen

 

 

 

 

 

3. – Chia -Traum

Für 2 Portionen.

Zutaten:

  • 2 Khaki Früchte
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 Grapefruit
  • 1 Apfelsine
  • 3 Kiwi
  • 130 ml Sahne
  • 3 EL Chiagel
  • 1/2 TL Steviapulver
  • 1 EL Amaretto
  • Zimt, Kardamon
  • 2EL gehackte Paranüsse

 

 

 

Zubereitung:

Zuerst die Khaki Früchte waschen und in feine Scheiben schneiden. Dann die Kiwi schälen, die Orange filetieren und beide Früchte in Scheiben schneiden. Im Anschluß die Grapefruit schälen, den Granatapfel auf einer Küchenplatte rollen damit sich die Kerne im Granatapfel lösen, dann halbieren. Den halben Granatapfel über ein Gefäß halten und mit einem Löffel auf dessen Rückseite klopfen, damit die Kerne herausfallen. Jetzt die Sahne mit dem Chiagel, Amaretto, Steviapulver, Zimt und Kardamom in einer kleinen Schüssel  steif schlagen. Das Obst nun kreativ auf zwei Tellern anrichten und einen kleinen “Hügel” Chia Sahne in der Mitte verteilen, darüber die Granatapfelkerne streuen. Ein wenig Zimt und die gehackten Nüsse  dazugeben und fertig ist der köstliche Chia-Traum.

 

 

 

 

4. – SCHOKOLADEN CHIA- SHAKE

Für 2 Portionen.

Zutaten:
.

  • 90 ml Mandelmilch
  • 2 EL Chia-Samen
  • 3 Datteln, entsteint
  • 70 g geröstete Haselnüsse & einige zur Dekoration
  • 2 reife, gefrorene große Bananen, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 3 TL Kakao
  • 1 TL Vanille
  • Schokoraspeln

 

 

 

Zubereitung:

Mandelmilch und Chia-Samen vermengen, mehrmals umrühren und 30 Minuten quellen lassen. Immer wieder umrühren, um Klumpenbildung vorzubeugen.

Haselnüsse und Datteln in einem Mixer pürieren. Im Anschluss die Chia-Mischung, gefrorene Bananen, Kakao und Vanille in den Mixer geben und so lange mixen, bis eine feine Creme entstanden ist.

In Partygläsern anrichten und mit Haselnüssen, geraspelter Schokolade  bestreuen.

 

 

 

 

5.-  Low carb Brot mit Chiasamen

Zutaten:

  • 140 g Sonnenblumenkerne
  • 80 g Leinsamen
  • 70 g Haselnüsse
  • 145 g Vollkornflocken
  • 2 EL Chia-Samen
  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kokosfett
  • 350 ml Wasser

 

 

 

 

Zubereitung:

Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Haselnüsse, Haferflocken, Chia-Samen, Flohsamenschalen und Salz in ein Gefäß geben und vermischen. Ahornsirup, Öl und Wasser verrühren und über die Zutaten gießen.Gründlich vermengen, auf Wunsch noch Wasser zufügen, wenn die Masse zu fest ist. Den Teig in eine Brotbackform geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen im auf 175 °C vorgeheizten Backofen zunächst einmal 20 Minuten backen. Dann das Bort aus der Form lösen und umgedreht im Backofen zusätzlich 30-40 Minuten backen. Dann das Brot vollständig auskühlen lassen.

 

 

 

6. – Quinoa-Chia-Salat mit geröstetem Kürbis

Für 4 Portionen.

Zutaten:

  • 70 g Quinoa
  • 2 Delicata-Kürbise
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Grünkohlstängel
  • Grobes Meersalz
  • 5 EL Granatapfelkerne
  • 180 g Frischkäse
  • 5 EL Chia Samen

 

 

 

 

Dressing:

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Chia Öl
  • 3 EL Apfelessig
  • Saft einer Zitrone
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • Zimt
  • Salz, Pfeffer
  • 3TL Blütenhonig

 

 

 

 

Zubereitung:

Quinoa zubereiten (siehe Packungsanleitung). Dann die Kürbisse in  2 cm dicke Scheiben schneiden, mit etwas Olivenöl bestreichen und auf ein Backblech (Backpapier nicht vergessen) legen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen, und 25 Minuten im Backofen rösten, bis die Oberseite golden ist. Die Scheiben wenden und weitere 20 Minuten rösten. Die Kohlblätter in feine Streifen schneiden, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und mit dem grobem Meersalz bestreuen. Gut vermengen.

 

 

 

 

Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander verrühren.

Quinoa mit Kürbis, Grünkohl, Granatapfelkernen, Frischkäse und Chia Samen auf großen Tellern kreativ anrichten. Mit Dressing  beträufeln und servieren

 

 

 

 

 

 

 

quelle

669 total views, 2 views today

alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.