So lernst auch du wieder, besser auf deinen Körper zu hören

 

 

 

 

 

Er ist das Kostbarsteste, das wir haben und wird doch oft genug von uns schlichtweg ignoriert: unser Körper. Doch wie lernen wir besser auf unseren Körper zu hören und welche Vorteile bringt dies für uns mit sich?

Kaum jemand sagt uns so deutlich, dass ihm etwas nicht passt, wie unser Körper. Doch viel zu oft vernachlässigen wir ihn, bremsen ihn mit Tabletten aus oder strapazieren ihn mehr, als gut für ihn ist.
So lernst auch du wieder besser auf deinen Körper zu hören
© ggvasalia/unsplash

 

 

 

 

 

Nimm die Warnsignale deines Körpers bewusst wahr

 

Schmerzimpulse sind nichts anderes als Warnsignale des Körpers. Wenn du das nächste Mal einen Schmerz empfindest (und seien es nur Bauchschmerzen), dann bekämpfe sie nicht, sondern versuche den eigentlichen Grund herauszufinden. Stehst du vielleicht derzeit zu lange unter Stress? Überforderst du dich ? Vielleicht möchte dein Körper dir sagen, dass es mal wieder Zeit für eine Pause ist! Nimm sie dir, sonst streikt dein Body vielleicht irgendwann mit mehr als nur harmlosen Bauchschmerzen.

 

 

 

 

Spüre nach, was dein Körper dir vermittelt

 

 

Durst ist meist ein Zeichen dafür, dass unserem Körper Flüssigkeit fehlt. Trauer bedeutet häufig , dass dir etwas oder jemand fehlt oder es einfach gerade etwas in deinem Leben gibt, was sich schlichweg ungut anfühlt. Anstatt deine Gefühle zu ignorieren, solltest du sie bewusst wahrnehmen und dich mit ihnen “anfreunden”.

Nimm dein eigenes Leben bewusst in die Hand, wenn dein Körper dir zeigt, dass etwas nicht stimmt. Nur so geht es dir besser.

 

 

 

 

 

Auf deinen Körper hören bedeutet, ein gesünderes Leben zu führen

 

Wenn du lernst genauer auf deinen Körper zu hören, wirst du rasch spüren, wie viel besser es dir aufeinmal geht. Deine Lebensqualität wird sich verbessern , weil du deinem Körper das gibst, was er braucht – von Ruhe bis zu wichtigen Änderungen. Ständige Kopfschmerzen können ein Zeichen für eine Überforderung sein. Also gehe es aktiv an und finde heraus, warum dein Kopf ständig pochert.

 

 

 

 

 

 

quelle

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.