Dirk Müller: Auf dem Weg zur „One World“ – Darum ist den Eliten das Klima plötzlich so wichtig

 

 

 

 

 

Der bekannte deutsche Börsenjournalist Dirk Müller hat eine bemerkenswerte Stellungnahme veröffentlicht. Er entlarvt den Hintergrund der aktuellen Klimadebatte und den Missbrauch junger Menschen wie Greta Thunberg für die Propaganda der „One-World“-Strategen, die nach einem gemeinsamen Thema für globale Politikansätze suchen.

 

 

 

 

 

 

Im „Kampf gegen den Klimawandel“ werden deshalb nun Jugendliche instrumentalisiert und gegen die eigenen Eltern und Großeltern in Stellung gebracht, denen kurzerhand die Schuld am vermeintlich demnächst bevorstehenden Weltuntergang in die Schuhe geschoben werden soll.

 

 

 

 

 

Die Klima-Debatte und die durch Medien und Politik verbreitete Hysterie dient ausschließlich dazu, einen Krieg der Generationen anzuzetteln.

 

 

Quelle

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.