Von der Pharmaindustrie verschwiegen – Das sind die Wunderwirkungen von OPC und MSM

Von der Pharmaindustrie verschwiegen – Das sind die Wunderwirkungen von OPC und MSM

 

 

 

OPC und MSM haben eine stark positive Wirkung auf unsere Gesundheit. Unser Experte Prof. Dr. med. Florian beriichtet über zahlreiche Bereiche, in denen diese Mittel ihre Wirksamkeit entfalten. Die Pharmaindustrie schweigt über diese sensationellen Anwendungsgebiete.

OPC hat eine stark antioxidative Wirkung und verstärkt die Vitamine A, E und C um ein Vielfaches. Des Weiteren ist OPC nicht nur gut für das Herz-Kreislaufsystem und die Verjüngung der DNA, es wirkt darüber hinaus auch noch bei vielen weiteren Beschwerden, was wir uns jetzt genauer ansehen wollen.

OPC hilft gegen Haarausfall und verbessert die Haarstruktur

Die Einnahme von OPC kann vor Haarausfall schützen und den Haarwuchs und die Haarneubildung anregen. Laut japanischen Studien können die Wirkstoffe in OPC die Anzahl der Haare, die sich in der Wachstumsphase befinden, tatsächlich erhöhen. Verstärktem Haarausfall oder wenn die Haare an Glanz und Stabilität verlieren, kann durch OPC entgegengewirkt werden. Zudem wird die Neubildung der Haare angeregt. Traubenkernextrakt kann weiterhin auch helfen, wenn Haustiere unter Fellproblemen und Haarausfall leiden. Durch eine regelmäßige Beigabe von OPC in das Futter der Tiere, kann die Fellqualität deutlich verbessert werden.

OPC ist gut für den Blutcholesterinspiegel

OPC kann die Oxidation von Cholesterin verhindern und bereits oxidiertes und an den Arterienwänden abgelagertes Cholesterin mit Hilfe von Vitamin C wieder auflösen und ausscheiden. Deshalb ist OPC in der Lage, erhöhte Blutcholesterinwerte dauerhaft und ohne Nebenwirkungen zu senken und den dadurch entstehenden Folgeschäden vorzubeugen.

Von der Pharmaindustrie verschwiegen: Das sind die Wunderwirkungen von OPC und MSM

OPC gegen Allergien, chronische Entzündungen und Störungen der Wundheilung

Eine weitere Wirkung von OPC ist die Hemmung von entzündungsfördernden Enzymen und die Ausschüttung von Histamin. Dadurch werden allergische Reaktionen und chronische Entzündungen verhindert oder abgemildert. Man kann somit sagen, OPC besitzt dadurch eine direkte entzündungshemmende Eigenschaft und wirkt als natürliches Antiallergikum.

Bei einer gestörten Wundheilung kann OPC ebenfalls unterstützend wirken, da auch hier die Kollagen- und Elastinsynthese eine wichtige Rolle spielen, die durch eine Kombination von OPC mit Vitamin C optimiert werden. Weiterhin ist OPC zur schnellen Heilung von Verletzungen, Prellungen, Blutergüssen und sogar Knochenbrüchen geeignet, da es auch hier um eine effiziente Neubildung von Bindegewebsstrukturen geht, die in den Blutgefäßen, Knorpelgewebe und Knochen vorkommen.

 

 

 

OPC ist auch gut für die Augen und kann die Sehkraft verbessern

Eine Hauptursache für nachlassende Sehkraft ist die sogenannte Retinopathie, bei der die Gefäßwände der Augen geschädigt werden und die Funktion der Augenlinse immer mehr eingeschränkt wird. Schon Anfang der 80er Jahre wurden Studien durchgeführt, bei denen die Wirkung von OPC auf die Entwicklung und den Verlauf der Retinopathie untersucht wurde.

Dabei wurde festgestellt, dass schon bei drei täglichen OPC-Gaben von jeweils 50 mg in 80 Prozent aller Fälle eine Besserung der Sehkraft eintrat. Das hat wahrscheinlich damit zu tun, dass die Blutgefäße der Augen und die Augenlinse zu einem Großteil aus Kollagen bestehen und dass OPC sich schützend und aufbauend auf Kollagen auswirkt. Durch eine regelmäßige Einnahme von OPC kann eine Abnahme der Sehkraft, eine Trübung der Augenlinse und die Gefahr von Grauem Star deutlich verringert werden.

Auch MSM hat neben seiner überaus positiven Wirkung auf Knochen, Knorpel und Gelenke noch wesentlich mehr zu bieten. Hier ein kurze Übersicht:

Welche Beschwerden durch Schwefelmangel entstehen können

Da MSM ein grundlegender Bestandteil unserer Zellen ist und bei so vielen lebenswichtigen Prozessen benötigt wird, kann ein Schwefelmangel so weitreichende und verschiedene Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben. Die Symptome sind teilweise nur unterschwellig vorhanden, machen sich in anderen Fällen sehr deutlich bemerkbar. Schwefelmangel kann sich zeigen im Bereich der Haut und Schleimhäute, im Bindegewebe, an den Gelenken, den Verdauungsorganen, der Leber oder auch im Immunsystem und dort zu Störungen führen. Aber auch allergische Reaktionen, eine diabetische Stoffwechsellage und Bluthochdruck können durch einen Schwefelmangel verursacht werden.

MSM ist wichtig für die Produktion von Insulin und lebensnotwendigen Aminosäuren

Schwefel ist essentiell notwendig für die körpereigene Produktion von Enzymen und Hormonen, wie beispielsweise Insulin. Auch für die Synthese von lebensnotwendigen Aminosäuren, wie Methionin, Cystein und Taurin wird Schwefel benötigt. Kommt es zu einem Schwefelmangel ist der Körper nicht mehr in der Lage, die benötigten Enzyme, Hormone und Aminosäuren herzustellen und es kann in allen Bereichen, in denen diese körpereigenen Substanzen von Bedeutung sind, zu Funktionsstörungen und Mangelerscheinungen kommen.

 

 

 

MSM hilft bei Allergien

In einer Studie mit 55 Heuschnupfenpatienten fand man heraus, dass MSM in der Lage ist, die für Heuschnupfen typischen Beschwerden, wie Triefnase, tränende Augen, Niesen, verstopfte Nase, Husten, trockener Hals und Kopfschmerzen zu lindern. MSM wirkt generell entzündungshemmend und kann somit auch bei Allergien lindernd wirken.

MSM für eine bessere Regeneration

Bei einer Studie im Jahre 2012 an der Universität Memphis Tennessee konnte bewiesen werden, dass eine tägliche Gabe von 3 Gramm MSM die Ermüdungs- und Belastungserscheinungen nach intensiver sportlicher Aktivität positiv beeinflussen kann. Negative Erscheinungen wie Erschöpfung und Muskelkater können durch MSM abgemildert werden. Die darauf folgende Regenerationsphase wird durch MSM beschleunigt. Auch bei Erkrankungen, Verletzungen, Knochenbrüchen, Prellungen, Blutergüssen, Schnittverletzungen, akuten und chronischen Entzündungen verbessert und beschleunigt MSM die Regeneration und Heilphase.

MSM zur Verbesserung der Gehirnfunktionen

Für die Informationsweiterleitung in unserem Gehirn und im Nervensystem sind bestimmte Botenstoffe (Neurotransmitter) zuständig. Für die Produktion dieser Neurotransmitter ist ebenfalls organischer Schwefel notwendig. Durch MSM kann sich die Funktion des Gehirns und des gesamten Nervensystems stark verbessern. Oft stellt sich bei der regelmäßigen Einnahme von MSM eine gesteigerte Konzentrationsfähigkeit, innere Ausgeglichenheit und das Gefühl von geistiger Klarheit und Wachheit ein.

MSM zur Unterstützung der Leber und Entgiftung des Körpers

MSM ist auch ein starkes Entgiftungsmittel und kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden und Schwermetalle aus dem Gehirn ausleiten. Nach neuestem Wissensstand wird davon ausgegangen, dass MSM Schwermetalle wie Cadmium, Quecksilber und Blei aufnehmen und aus dem Körper befördern kann. Schwefel wird auch für die Synthese der Aminosäure Cystein benötigt, die eine wichtige Rolle bei der Entgiftung spielt. Schwefel ist ebenso ein wichtiger Bestandteil der Gallensäuren und wichtig für den Aufbau von Cholin in der Leber. Cholin ist wichtig für den Fettstoffwechsel und die Fettverbrennung. MSM verbessert zudem die Leberfunktionen, die Fettverdauung und unterstützt die Entgiftungsfunktionen von Leber und Gallenblase.

9,800 total views, 6 views today

alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.