ASIATISCHER TOFUSALAT

ASIATISCHER TOFUSALAT

 

 

 

Permanenter Stress verbunden mit wenig Bewegung, einer den Stoffwechsel schädigenden Ernährung und einer von natürlichen Biorhythmen entfernten Lebensweise, kann den Körper und Geist tiefgreifend aus der Balance werfen.

Größtenteils haben wir es allerdings selbst in der Hand, ob uns die Belastungen des Alltags krank machen. Das Anti-Stress-Yoga-Kartenset der Dipl.-Oecotroph. und zertifizierten Yogalehrerin Petra Orzech liefert uns das nötige Wissen und leicht umsetzbare Übungen, die uns helfen, langfristig gesund, lebensfroh und fit zu bleiben.

 

 

 

Köstliche Rezepte

In regelmäßigen Abständen stellen wir Ihnen bei Lebe-Liebe-Lache eine Auswahl dieser gut erklärten Yoga-Asanas von Petra Orzech zum kontinuierlichen Mitmachen und köstliche Rezepte zum Nachkochen vor:

 

 

ASIATISCHER TOFUSALAT – 2 Portionen

ASIATISCHER TOFUSALAT

© www.systemed.de

 

 

 

 

 

240 g Tofu natur

½ Stange Zitronengras

10–12 Stängel frischer Koriander

8–10 Stängel frische Pfefferminze

1 Bund Frühlingszwiebeln (geputzt gewogen ca. 100 g)

2 mittelgroße Landgurken (ca. 150 g)

3 Limetten

1 kleine, getrocknete rote Chilischote

1 EL Agavendicksaft

1 EL Sesamöl

30 g Sesamsaat

Salz & Pfeffer

 

 

1 Den Tofu in sehr kleine Würfel schneiden. Das Zitronengras waschen, längs vierteln, mit dem Messer etwas quetschen und in ganz dünne Scheibchen schneiden. Koriander und Pfefferminze waschen und trocken tupfen. Die Blättchen abzupfen und zusammen fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Die weißen und hellgrünen Teile in Ringe schneiden. Die Gurken dünn schälen, längs vierteln und in dünne Scheibchen schneiden. Den Tofu mit dem Zitronengras, Koriander, Minze, Frühlingszwiebeln und Gurken mischen.

 

 

2 Die Limetten auspressen. Die Chilischote mithilfe eines Teelöffels oder im Mörser fein zerdrücken. Für das Salatdressing den Limettensaft mit Chili, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und schließlich dem Öl gut verrühren. Das Dressing über den Salat gießen und unterziehen. Die Sesamsaat in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duftet. Dann sofort unter den Salat mischen. 3 Den Tofusalat vor dem Verzehr mindestens 2 S tunden –
besser länger– durchziehen lassen.

 

 

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten – ohne Wartezeit
Pro Portion: 345 kcal – 20 g E – 2 3 g F – 14 g KH

 

 

 

 

 

 

quelle

599 total views, 2 views today

alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.