Alleskönner Haferflocken: 5 Vorteile

 

 

 

 

 

Ob als frisch zubereitetes Müsli, Porridge oder im Smoothie – Haferflocken sind überaus vielseitig einsetzbar und noch dazu richtige Alleskönner. Integrieren Sie zatschmelzende Haferflocken beispielsweise in Ihr  gesundes abwechslungsreiches Frühstück. Denn Hafer ist von allen weiteren Getreidesorten wahrscheinlich das  mit Abstand beste und gesündeste. Er ist dabei nicht nur glutenarm sondern auch gleichzeitig deutlich nährstoffreicher als alle anderen Getreidearten.

 

 

Alleskönner Haferflocken: 5 Vorteile

© Oksiana/flickr

 

 

 

1. Haferflocken kurbeln die Fettverbrennung an

Obwohl 100 Gamm Haferflocken rund 350 Kalorien haben, helfen sie uns dennoch dabei, dauerhaft schlank zu bleiben. Dank ihres hohen Gehalts an den so gesunden, ungesättigten Fettsäuren und einem hohen Magnesium-Anteil, fördern sie unsere Fettverbrennung.

 

 

 

2. Gut für Magen, Darm und Verdauung – Hafenflocken

Haferflocken sind ein altes Hausmittel gegen sämtliche Magen-Darm-Beschwerden. In Haferflocken gibt es unverdaulichen Ballastoffe und diese halten den sauren Magensaft von der Schleimhaut wie eine feine Schutzschicht fern. Außerdem regt gekochter Haferbrei mit Wasser oder Milch zubereitet unsere Verdauung an und senkt denLDL-Cholesterin-Spiegel im Körper

 

 

 

3. Haferflocken als wertvolle Proteinquelle

Bereits eine Portion Haferflocken (ca.50 Gramm) liefert rund 7 Gramm Eiweiß. Komibinieren Sie Haferflocken dazu noch mit weiteren Eiweißquellen wie Milch oder Quark,  wird das Eiweiß der Haferflocken sogar noch hochwertiger und es kann von unserem Körper besser in körpereigenes Eiweiß verwandelt werden.

 

 

 

 

 

 

 

quelle

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.