Abnehmen durch das richtige Mindset

Abnehmen durch das richtige Mindset
Der Sommer ist da, wir sind mehr draußen, die Kleidung wird luftiger. Viele Menschen wünschen sich in diesem Zusammenhang, ein paar überschüssige Pfunde loszuwerden. Diäten, Sport, Ernährungsumstellungen, Fasten – manche Menschen haben schon alles ausprobiert und nichts scheint zu helfen. Abzunehmen scheint nur der Glaube daran, dass man es schaffen kann. Was viele dabei vergessen: Körper und Psyche sind untrennbar verbunden. So hat auch der Abnehmerfolg viel mit der inneren Einstellung zu tun.
Abnehmen durch das richtige Mindset
Gedanken beeinflussen Taten

Viele Wege führen nach Rom, sagt man. Und viele Strategien führen zum Traumgewicht. Es gibt Tabletten, die Kalorien binden und vor dem Essen eingenommen werden – sie können beispielsweise zusammen mit einem gesunden Lebensstil dabei helfen, Gewicht zu reduzieren. Genauso wie mehr Sport, eine gesündere Ernährung und ein gesunder Darm das Abnehmen beeinflussen. All diese Strategien kann man sich wie Bausteine vorstellen, die zusammen ein individuelles Abnehmprogramm ergeben. Das Mindset ist in diesem Fall der Klebstoff, der alle Bausteine zusammenhält. Es motiviert uns und lässt uns optimistisch am Ball bleiben.

Ziele visualisieren

Ohne ein konkretes Ziel ist es fast unmöglich, motiviert zu bleiben. Dabei ist es wichtig, dass das Ziel weder zu hoch noch zu tief gesteckt ist. Wer sich als gemütlicher Couch-Potato vornimmt, ab sofort täglich zehn Kilometer zu laufen, wird dies nur schwer umsetzen können. In Bezug aufs Abnehmen kommt es außerdem auf die richtige Balance an. Ganz entgegen dem Spruch “Viel hilft viel” also. Dreimal wöchentlich dreißig Minuten Laufen oder Gehen ist hingegen ein Ziel, das deutlich realistischer erscheint.

An sich glauben

Wer sich selbst innerlich ständig dafür abwertet, ein bestimmtes Ziel nicht erreicht zu haben, der wird es schwer haben, an die eigenen Fähigkeiten zu glauben. Dies ist wie ein Teufelskreis: Wenn man nicht daran glaubt, dass es möglich ist, fällt es unglaublich schwer, durchzuhalten. Wer sich stattdessen regelmäßig selbst auf die Schulter klopft, stärkt das eigene Selbstvertrauen und wird motiviert bei der Sache bleiben. Es hilft dabei auch, sich vor allem auf Lösungen und bereits erreichte Erfolge zu konzentrieren, statt auf Probleme und Misserfolge. Abnehmen ist für viele Menschen nicht leicht. Seien Sie also nicht zu hart mit sich, wenn es nicht sofort gelingt. Oft stecken innere Mechanismen dahinter, beispielsweise wird Einsamkeit oder Unzufriedenheit durch Essen kompensiert. Diese Mechanismen zu erkennen und abzulegen, schafft niemand mit einer zweiwöchigen Crash-Diät. Nehmen Sie sich stattdessen Zeit für Ihr Wohlbefinden, dann purzeln die Pfunde bald wie von selbst.

649 total views, 10 views today

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.