6 interessante Fakten die du wissen musst über deine Blutgruppe!

6 interessante Fakten die du wissen musst über deine Blutgruppe!

Wann hast du das letzte Mal über deine Blutgruppe nachgedacht?

Es ist nicht gerade die Art von Sache die dir direkt in den Kopf knallt wenn du aus dem Bett rollst. Zumindest nicht, bis du realisierst, wie viel Einfluss deine Blutgruppe tatsächlich hat.

Hier sind 7 überraschende Fakten, die dich auf jeden Fall mit einer neuen Wertschätzung zurücklassen für das Blut, das durch deine Adern läuft.

1. Deine Blutgruppe beeinflusst, welche Lebensmittel du essen solltest.

 

Wie es von  Naturarzt Peter J. D’Adamo bestätigt wurde, führen verschiedene Blutgruppen zu einem variierten Nährstoffbedarf.

Menschen mit Blutgruppe O Blut neigen dazu, Verdauungs- und Magenprobleme zu haben. Als solche erfordern sie eine Proteinreiche Ernährung mit magerem Fleisch, Fisch und viel Gemüse.

 

 

 

Menschen mit  Blutgruppe A haben ein empfindliches Immunsystem und sollten viel Zitrusfrüchte und Gemüse wie Brokkoli, Spinat und Knoblauch essen.

 

 

 

Menschen mit Blutgruppe B  neigen dazu, mehr Cortisol (Stresshormon) Ebenen zu produzieren als normal. Deshalb sollten sie Transfette, pflanzliche Öle und Alkohol vermeiden.

 

 

 

Menschen mit Blutgruppe AB fehlt typischerweise Magensäure. Sie sollten Dinge wie Apfelessig und Manuka Honig konsumieren um die Magensäure zu erhöhen um die richtige Verdauung zu gewährleisten.

2. Deine Blutgruppe beeinflusst deine Personalität.

Das ist tatsächlich schon seit geraumer Zeit bekannt in der asiatischen Medizin.

Menschen mit Blutgruppe A neigen dazu, freundlich und mitfühlend zu sein und die Bedürfnisse anderer vor ihre eigenen stellen. Blutgruppe B wird oft bei Personen gefunden, die kontaktfreudig, freundlich und emotional flexibel sind.

Menschen mit Blutgruppe AB Menschen neigen dazu, rational und stark zu sein, mit sehr wenig Sorgen. Menschen mit Blutgruppe O auf der anderen Seite neigen dazu, sich oft zu sorgen und sehr praktisch und organisiert zu sein.

3. Deine Blutgruppe wirkt sich auch auf deine Fruchtbarkeit aus.

Studien haben gezeigt dass Frauen mit Blutgruppe Oin der Regel am wenigsten fruchtbar sind.

Die Studie, die sich auf mehrere Frauen in ihren 30er Jahren konzentrierte fand heraus, dass Frauen mit dieser Blutgruppe entweder nur ein paar Eier haben oder Eier, die eine harte Zeit haben in der Aufrechterhaltung der Fruchtbarkeit.

4. Gestresst oder wütend die ganze Zeit? Überprüfe deine Blutgruppe!

Weil Menschen mit Blutgruppe A mehr Cortisol als normal produzieren, neigen ihre Stressebenen auch dazu, höher zu sein als Durchschnittlich.

Menschen mit Blutgruppe O sind anfälliger für Wutausbrüche.

5. Die Blutgruppe beeinflusst die Menge an Bauchfett die du hast.

Blutgruppe A  bewirkt, dass der Körper schlecht reagiert auf Milchprodukte, Fleisch und Meeresfrüchte. Diese Reaktion macht es schwierig, Bauchfett zu verlieren.

Es verursacht auch Säure-Reflux, eine Zunahme an Diabetes-Risiko, Blähungen und Verdauungsstörungen.

6. Deine Blutgruppe zu kennen kann dein Leben retten.

Deine Blutgruppe zu kennen in wichtig für eine Reihe von Gründen.

Angenommen du bist im Ausland und in einen Autuunfall verwickelt.

Du könntest eine Blutübertragung benötigen. Stelle sicher dass du hast deine Papiere dabei hast, die deine Blutgruppe verraten. Ärzte werden nicht in der Lage sein sonst, direkt zu wissen, welche Art von Blut du benötigst.

Eine Blutübertragung mit dem falschen Blut kann zu einer Reihe von Komplikationen führen die dein Leben sogar gefährden können.

Kennst du deine Blutgruppe? Wenn ja, hast du heute etwas interessantes über dich selbst gelernt? Lass es uns wissen in den Kommentaren!

 

 

 

 

 

Quellen:
Patient.info 

 

erhoehtesbewusstsein

2,857 total views, 2 views today

Spread the love
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.