5 Wege um Herpes in kürzester Zeit zu beseitigen

Er kommt meistens genau dann, wenn man ihn gerade nicht braucht. Und man brauch ihn sowieso nie: den Lippenherpes.
Gerade im Teenager-Alter litt ich stark unter Herpes-Ausbrüchen und weiß noch genau, wie stark es mich verunsichert hat – dieser dicke Batzen an meiner Lippe.
Mit der Zeit habe ich vieles ausprobiert und zeige Ihnen nun meine besten 5 Tipps zur Heilung von Herpes, die mir sehr gut geholfen haben.
Mouth Foundry/pixabay 34
© Foundry/pixabay
1. Verwendung von Herpes-Cremes
Unter den wirksamsten Mitteln gegen Herpes (und unter denen, die am meisten von Ärzten empfohlen werden) gibt es definitiv Cremes. In jeder Apotheke direkt zugänglich sind die Herpes-Cremes, die sich bei mir – je nach Marke mehr oder weniger – bewährt haben. Sie werden täglich bis zum Abklingen der Herpes-Infektion angewandt.

2. Direkt Kühlen mit Eiswürfeln

Wenn Sie ein wachsendes Bläschen feststellen sollten Sie direkt die betroffene und ausfindig gemachte Stelle mit Eiswürfeln kühlen. Dies lindert den Schmerz und das Kribbeln und vor allem blockiert es die Vermehrung der Viren! Außerdem geht die Schwellung zurück.
Zur Anwendung einfach ein paar Eiswürfel in eine Plastiktüte geben, diese dann mit einem Tuch umwickeln. Dann eine halbe Stunde auf die betroffene Stelle drücken.

3. Austrocknen mit Wasserstoffperoxid

Wichtig ist nach dem Kühlen die betroffene Stelle auszutrocknen. Dies gelingt am besten mithilfe von Wasserstoffperoxid.
Die Anwendung ist sehr simpel:
Ein Wattestäbchen oder Wattebausch in Wasserstoffperoxid tränken, eine Minute auf die betroffene Stelle drücken und 5-10 mal direkt danach wiederholen.

4. Naturreines Teebaumöl verwenden

Als natürliche Alternative zu den Lippencremes können Sie natürliches Teebaumöl verwenden, welches bekannt für seine reinigende und schützende Wirkung für die Haut ist.
Zusätzlich wirkt es desinfizierend und antibakteriell.
Anwenden können Sie das Teebaumöl indem Sie es auf die betroffene Stelle tupfen, welches anfangs etwas brennen kann. Dann stündlich erneut betupfen.
Es empfiehlt sich immer zuerst Methode 2 und 3 anzuwenden. Mein Favorit ist dann die Verwendung einer Herpes-Creme.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.