Lahmacun – Türkische Pizza vegan

Lahmacun – Türkische Pizza vegan

Dieses Lahmacun – auch als türkische Pizza bekannt – schmeckt in der veganen Variante einfach fantastisch! Es ist pikant-würzig und durch die Jackfrucht und die frische Minze erhält es zudem eine angenehme Frische. Und super-knusprig ist die Pizza selbstverständlich auch.

Lahmacun – Türkische Pizza vegan

 

Für den Teig

  • 300 g Dinkel-Vollkornmehl + für die Arbeitsfläche
  • 30 g Hefe, frisch
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 160 ml lauwarmes Wasser
  • 3 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • ½ TL Kristallsalz

Für den Belag

  • 210 g Jackfrucht-Würfel (z. B. von Covinda, vorgegart)
  • 100 g rote Zwiebeln – fein würfeln
  • 200 g Tomaten – waschen, Strunk entfernen und in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 1 milde rote Chili – entkernen und fein hacken
  • 1 Knoblauchzehe – hacken
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 50 g Tomatenmark
  • 1 EL Erdnussöl
  • 2 EL Yaconsirup
  • ½ TL Paprikapulver, geräuchert
  • 3 EL fein geschnittene Petersilie
  • 1 EL fein geschnittener Majoran

Für den Dip

  • 200 g Sojajoghurt
  • 1 Prise Xylitol
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL fein geschnittene Pfefferminze

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten

Als erstes den Teig ansetzen. Hierzu die Hefe mit etwas lauwarmem Wasser und Kokosblütenzucker verrühren und 10 Min. stehen lassen.

Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben und mit der Hefe-Mischung, dem restlichen Wasser und dem Olivenöl übergiessen. Entweder von Hand oder mit dem Knetaufsatz einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Dann zurück in die Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und ca. 30 Min. gehen lassen.

 

 

 

In der Zwischenzeit den Dip zubereiten. Hierzu den Joghurt mit Salz, Pfeffer und Xylitol abschmecken, die Pfefferminze unterheben und kühlstellen.

Dann für den Belag alle Zutaten in eine Schüssel geben, gründlich vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze aufheizen und ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

 

 

 

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten. Dann das Backpapier vom Blech nehmen, auf die Arbeitsfläche legen und darauf den Teig rechteckig und ca. 5 mm dünn ausrollen.

Das Backblech vor die Arbeitsfläche halten und das Backpapier mit dem Teig vorsichtig auf das Blech ziehen. Dann rundherum 1 cm vom Rand nach oben klappen und mit Erdnussöl einpinseln; mit einer Gabel den Boden einstechen.

Den Belag auf dem Boden verteilen und 20 – 25 Min. im Ofen backen.

Das Lahmacun aus dem Ofen nehmen und zusammen mit dem Dip servieren.

Dazu passt ein knackiger Blattsalat.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 448 kcal
  • Kohlenhydrate: 70 g
  • Eiweiss: 14 g
  • Fett: 11 g

 

 

 

 

 

quelle

58 total views, 4 views today

alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.