Ein Nativ Amerikanisches Gebet um deinen Geist zu wecken

Traditionelle Anbetungs-Praktiken sind ein Teil der Nativ-Amerikanischen Stammesfeiern mit Tanz, Rhythmus, Songs und Trance. Heilige Erzählungen und Überzeugungen sind tief in der Natur basierend und sind reich mit der Symbolik der Jahreszeiten, Wetter, Pflanzen, Tiere, Erde, Wasser, Himmel und Feuer. Das Prinzip eines allumfassenden, universellen und allwissenden grossen Geistes, eine Verbindung mit der Erde, vielfältige Schöpfungserzählungen und kollektive Erinnerungen von Vorfahren sind häufig bei Stämmen.

 

Indian20with20peace20pipe
”WAKAN TANKA, GROSSES GEHEIMNIS,
BRINGE MIR BEI ZU VERTRAUEN
MEIN HERZ,
MEIN VERSTAND,
MEINE INTUITION,
MEIN INNERES WISSEN,
DIE SINNE MEINES KÖRPERS,
DIE SEGNUNGEN MEINES GEISTES.
LEHRE MICH, DIESEN DINGEN ZU VERTRAUEN
DAMIT ICH EINTRATTEN KANN IN MEINEN HEILIGEN PLATZ
UND LIEBEN ÜBER MEINE ÄNGSTE HINAUS,
UND SOMIT IN GLEICHGEWICHT LAUFEN
MIT DEM VORBEIGEHEN JEDER HERRLICHEN SONNE.”
~LAKOTA PRAYER

Nach Angaben der Ureinwohner ist der heilige Platz, der Platz zwischen Ein-und Ausatmung.
Im Gleichgewicht zu laufen bedeutet, den Himmel (Spiritualität) und Erde (Körperlichkeit) in Harmonie zu haben.

 

quelle

http://jennifermichie.com/wp-content/uploads/2013/12/Lakota-Prayer.jpg

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.